Wie arbeitet eine gute WordPress-Agentur?

laOlaWeb ist eine WordPress-Agentur aus Leipzig. In diesem kleinen Beitrag möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeits- und Denkweise geben. Gerne können Sie mit uns darüber diskutieren und uns Ihre Sichtweise beschreiben.

Wir haben uns bewusst dazu entschieden Webseiten vornehmlich mit dem Content-Management-System (CMS) von WordPress anzubieten und zu entwickeln. Die Entscheidung für WordPress und gegen z.B. Typo3 oder joomla basiert zum einen aus unserer langjährigen Arbeitserfahrung in der Vergangenheit und zum anderen aus der Prognose für zukünftigen technische Veränderungen.

Webseiten erstellen ist ein Prozess

Auf die technischen Veränderungen wie z.B. „Responsive Design“ also die Anpassung der Inhalte auf die jeweilige Bildschirmgröße, will ich jetzt aber nicht weiter eingehen. Viel interessanter sind aus unserer Sicht die Veränderungen in der Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Unserer Meinung nach darf eine gute Internetagentur eine Webseite – egal ob mit WordPress oder nicht – nicht als kurzfristiges Projekt betrachten und kommunizieren. Dieser Ansatz wird allerdings von vielen Unternehmen, die eine neue Webseite in Auftrag geben wollen, verfolgt. Wir denken, dass dies nichts ungewöhnliches ist, aber es ist trotzdem zu einen Großteil ein Ansatz mit Risiko.

Inhalte einer Webseite sind dynamisch

Wir von laOlaWeb sagen, dass wir eine gute WordPress-Agentur sind, weil wird dies transparent machen und den Kunden ermutigen mitzumachen. Ein großer Vorteil von WordPress ist seine einfache Handhabung beim Erstellen, Einbinden oder Verändern von Texten, Bildern oder Videos. Deswegen bieten wir jedem Unternehmen eine WordPress-Schulung der Mitarbeiter an. Dies hat den Vorteil, dass kleine Änderungen selbst und effizient eingearbeitet werden können und die die Webseite immer aktuell bleibt.

WordPress-Webseiten benötigen auch technische Pflege

Was viele Unternehmen, die eine Webseite in Auftrag geben, ebenfalls nicht bedenken, ist der Sachverhalt, dass WordPress – genauso wie jedes andere CMS – auch regelmäßig aktualisiert werden muss. Um WordPress-Webseiten kostengünstig umzusetzen, verwenden wird gerne Themes und Plugins. Dies macht jede gute WordPress-Agentur, wenn es die Anforderungen zulassen (und dies ist zu 90% der Fall). Wir weisen allerdings darauf hin, dass diese Bausteine von Zeit zu Zeit aktualisiert werden müssen. Bei einer gut umgesetzten Webseite mit Child-Theme und bewehrten Plugins, ist die Aktualisierung eine minimaler Aufwand und kann binnen Minuten geschehen. Dies ist aber nur der Fall, wenn dieser Prozess regelmäßig durchgeführt wird.

Bei der Auswahl einer Internetagentur zur Erstellung einer WordPress-Seite sollten Sie also daran denken, dass die Zusammenarbeit langfristig gesichert ist. Natürlich ist der Aufwand am Beginn deutlich größer als im weiteren Verlauf. Trotzdem sollten Sie und eine gute Internetagentur immer auch den Zeitpunkt nach Livestellung im Blick halten. Nur so können Sie die Vorteile von WordPress nutzen und Ihre Investition dauerhaft schützen.

Im nächsten Artikel erfahren Sie die Vor- und Nachteile eines Angebots zum Festpreis.