Schnittstelle (API) zwischen SAP und Shopware

Erfolgreiche Anbindung von Shopware an SAP Business One umgesetzt

Die Entwicklung, Einrichtung und Pflege von Schnittstellen (APIs) wird immer mehr zu einer eigenen Disziplin. Agenturen und Softwareanbieter müssen hier zusätzliches Know-How aufbauen oder sich kompetente Partner suchen.

Die „API-Economy“

Völlig zurecht spricht man schon von der API-Economy, wobei hier auch die unterstützende Software zur Schnittstellenentwicklung hinzuzählt.

Die Vorteile von verschiednen Systemen nutzen

Nur durch stabile und umfangreiche Schnittstellen lassen sich Software-Systeme bestmöglich nutzen. Bei der Entwicklung von Online-Shops ist die Schnittstelle zwischen Shop und Warenwirtschaft immer wieder eine kritische Komponente. Ist man auf ein System bereits festgelegt, ist die Auswahl durch die Verfügbarkeit der Schnittstellen bereits eingeschränkt.

Welcher Shop passt zu SAP Business One?

Der Kunde Taoasis hatte bereits eine SAP Business One Warenwirtschaft im Einsatz und wollte nun auch einen Online-Shop anbieten. Um doppelte Produkt- und Kundenpflege zu vermeiden, sollte der Shop an die vorhandene Warenwirtschaft angebunden werden. Eine Analyse der Anforderungen zeigte, dass Shopware sowohl eine passende E-Commerce-Lösung ist, als auch durch einen Connector an SAP angebunden werden konnte.

Der Connector musste die folgenden Anforderungen unterstützen:

  • Synchronisation Bestellungen, Produkte, Kunden
  • Synchronisation Lagerbestand
  • Mehrsprachigkeit
  • Unterschiedliche Kundengruppen
  • Artikel-Attribute (Eigenschaften über Freitextfelder)
  • Unterschiedliche V-Preise
  • Preisregeln u.a. Staffelpreise
  • Varianten-Artikel, gruppierte Artikel
  • Tracking-Informationen (Versand)
  • Retourenmanagement

Zusammen mit einem Partner konnten wir diese Anforderungen erfolgreich umsetzen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen zur Schnittstelle zur Verfügung.