News aus Kenia 20172018-01-05T09:22:16+00:00

Afrika Update

Seit 6 Jahren unterstützen wir nun
zusammen mit Freunden und Familie
Waisenkinder aus Kitale/Kenia

Hier die Neuigkeiten und Bilder aus 2017

In 6 Jahren

von der Straße auf die Uni

Seit dem ersten Aufruf 2011 kamen 7.369 Euro zusammen. Das Geld wurde von uns zu 100% weitergereicht. Die Schulbildung der Kids steht dabei von Anfang an im Vordergrund. Durch unsere ehemalige, ortsansässige Vermieterin Theresa und unseren Freund Marco, der die Kinder jährlich besucht hat, konnten wir den Kontakt aufrecht erhalten sowie die Zahlungsströme lenken und kontrollieren.

Eigentlich eine Unterkunft für Touristen, entwickelt sich die Karibuni Lodge selbst zur Auffangstation für Waisenkinder oder solche ohne Obdach. Theresa hat ein riesengroßes Herz und versorgt die Kinder neben materiellen Dingen auch mit dem ein oder anderen Erlebnis, wie ihr auf ihrem Facebook Profil sehen könnt. Philip und Shadrack wohnen in der Ferien hier und helfen ihr wo immer sie können. 

Wie alles begann

Begonnen haben wir 2011 mit 10 Kindern. Fünf davon haben Ihre Schule beendet und drei sind verzogen. Dieses Jahr haben wir noch Philip und Shadrack (jetzt junge Erwachsene) unterstützt. Philip (hinten links neben Ulli) hat seine Secondary School beendet und Shadrack (vorne rechts) hat sein erstes Jahr auf der Kenyatta University hinter sich. Die zwei großen Jungs haben eigene Facebook und WhatsApp-Accounts. So können wir direkt mit ihnen kommunizieren.

Video: Shadarck möchte sich bedanken

Shadrack hat großes Engagement gezeigt. Durch seine hervorragenden schulischen Leistungen aber auch durch seine große Hilfsbereitschaft und angenehme Art studiert er an der Jomo Kenyatta University in Nairobi und macht einen Bachelor of Science in Biochemistry & Molecular Engineering. Die hier verlinken Gebühren zeigen, dass ein Jahr an der Uni ca. 700 Euro kosten. Hinzu kommen Kosten für einen Laptop. medizinische Untersuchten u.s.w.

Philip hat die Secondary School beendet

Philip hat Ende 2017 seine Secondary School beendet und möchte jetzt auch auf die Uni. Obwohl er immer zu den allerbesten seiner Klasse gehörte, hat er in der Abschlussprüfung nur ein „C“ erreichen können. Das reicht zwar auch noch für eine staatliche Uni, aber nicht für ein Stipendium, welches ihm kostenloses Studieren ermöglicht hätte. Je nach Spendenaufkommen können wir auch ihm ein Studium ermöglichen.

Die Familie übernimmt

John hat 2016 die 8. Klasse der Grundschule beendet. Wir haben ihn bis dahin unterstütz. Shadrack hat ihn besucht und erfahren, dass sein Bruder ihm letztes die Secondary School ermöglicht hat. Von Theresa bekam er die alten Schuluniformen und Bücher von Philip und Shardrack.

E-Mail von Theresa

Eine lesenswerte E-Mail von Theresa aus dem August 2017. Einmal im Original und durch Google ins Deutsche übersetzt.

Hi Tobi
Shadrack is getting prepared to start university in just over a week’s time. He has been accepted to study for a Bachelor of Science in Biochemistry & Molecular Engineering at Jomo Kenyatta University in Nairobi.
His total fees for the first semester and anticipated costs are set out on the attached from the university. There are also other costs eg he had to have a full medical including x-rays, vaccinations, eye test etc and he has to have a laptop computer.  

Englische E-Mail weiterlesen

Hallo Tobi
Shadrack bereitet sich darauf vor, in etwas mehr als einer Woche an die Universität zu gehen. Er wurde angenommen, um einen Bachelor of Science in Biochemie und Molecular Engineering an der Jomo Kenyatta Universität in Nairobi zu studieren.
Seine Gesamtkosten für das erste Semester und die voraussichtlichen Kosten sind auf der beigefügten Seite der Universität angegeben. Es gibt auch andere Kosten, zB musste er eine vollständige medizinische Untersuchung mit Röntgenstrahlen, Impfungen, Sehtest usw. haben und er muss einen Laptop haben.

Deutsche E-Mail weiterlesen

Was wird benötigt in 2018?

Unser Aufenthalt in Kenia ist schon 6 Jahre her. Die schwierige Situation vieler Kinder in Kitale hat nicht mehr die gleiche Präsenz wie damals, aber sie ist noch da und unser gemeinsames Engagement hat immer noch direkten Einfuss auf das Leben junger Erwachsener. Deswegen beenden wird das Projekt nicht sondern sammeln auch dieses Jahr und werden alles weiterleiten. Jeder Betrag hilft.

Spendenkonto

Tobias Ebert
IBAN: DE40120300001001597648
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank (DKB)

PayPal: tobias.ebert@laolaweb.com

Zum Schluss:

Einblick in das praktische Studium von Shadrack 

Achtung: Bisschen eklig